Welche Eigenschaften brauchen Reifen für E-Autos?

Fast alle Marken bieten inzwischen neben ihren Modellen mit Verbrennungsmotoren E-Autos an. Ein Elektroauto verbindet ökologisches Fahren mit der Unabhängigkeit von schwankenden Kraftstoffpreisen. Da die Technik noch relativ jung ist, wirft sie jedoch einige Fragen auf. Eine Frage richtet sich zum Beispiel nach den optimalen Reifen für ein Elektroauto. 

E-Autos und ihre besonderen Fahreigenschaften

Moderne E-Autos bieten inzwischen perfekte Fahrleistungen und große Reichweiten. Damit sind sie alltagstauglich für den Stadtverkehr, für Pendler und zum Überbrücken größerer Entfernungen. Die größte Reichweite schreiben Experten dem Modell S von Tesla zu. Sie beträgt nach Herstellerangaben gut 590 Kilometer. Mit leistungsstarken Batterien versprechen aber auch Kleinwagen wie der VW ID.3 inzwischen Reichweiten von über 500 Kilometern. Praxistests zeigen allerdings, dass diese Reichweiten nur unter optimalen Bedingungen erreichbar sind. In den Tests reichen die Batteriefüllungen oft für 300 bis 450 Kilometer. 

Ein elektrischer Antrieb bringt die Kraft, bedingt durch seine technischen Besonderheiten, etwas anders auf die Straße als ein Verbrennungsmotor. Typisch für ein Elektroauto ist etwa ein vergleichsweise hohes Drehmoment. Es verleiht dem Auto eine dynamische Fahrweise mit einer ansatzlosen und guten Beschleunigung. Während die meisten Autos mit Verbrennungsmotoren heute mit Frontantrieb fahren, sind E-Autos häufiger mit Heckantrieb ausgestattet. Heckmotoren und Heckantrieb ermöglichen einerseits Ersparnisse bei den Herstellungskosten und andererseits eine bessere Fahrdynamik. Gleichzeitig bringt der Heckantrieb sportlichere Fahreigenschaften mit sich.

E-Autos stellen spezielle Anforderungen an Reifen

Allein das hohe Drehmoment und die Beschleunigungsstärke von Elektroautos verursachen einen größeren Reifenverschleiß. Mit den schweren Akkus bringt ein Elektroauto außerdem ein großes Gewicht auf die Räder. Dem Gewicht müssen die Reifen ebenso gerecht werden, wie der speziellen Bauart der Elektrofahrzeuge. Das größere Gewicht hat auch einen längeren Bremsweg zur Folge, den die Reifen möglichst ausgleichen sollen. Verschleiß und Sicherheit sind also zwei wichtige Faktoren bei der Reifenwahl für Autos mit Elektro-Antrieb.

Reifen für Elektroautos sind schmaler 

Bauartbedingt benötigen Elektrofahrzeuge Räder mit einer geringeren Breite. Zur Innenseite ist der Raum für die Räder durch die dort verbauten Akkus begrenzt, an der Außenseite durch gesetzliche Vorschriften. Daher fahren Elektrofahrzeuge grundsätzlich auf schmaleren Reifen als vergleichbare Autos mit Verbrennungsmotor. Die geringere Breite gleichen Reifen für E-Autos durch einen größeren Raddurchmesser aus. Der große Durchmesser dient der Tragfähigkeit sowie einem geringeren Rollwiderstand. Dennoch ist der Verschleiß schmaler Reifen größer als der von Breitreifen. 

Leise Motoren erfordern leise Reifen

Neben der Lebensdauer, dem Verschleiß und der Sicherheit gibt es weitere Gründe für die speziellen Anforderungen der Elektroautos an die Reifen. Die Motorengeräusche von Verbrennungsmotoren überdecken den größten Teil der durch die Reifen verursachten Fahrgeräusche. Bei einem geräuschlos arbeitenden Elektromotor fallen die Rollgeräusche der Reifen stärker ins Gewicht. Reifenhersteller sind daher bestrebt, für Elektroautos besonders leise Reifen zu entwickeln. 

Rollwiderstand und Reichweite – eine besondere Beziehung

Die Reichweite ist ein wichtiges Argument beim Kauf eines E-Autos. Die Reifendimension beeinflusst die Reichweite ebenso wie die Leistungsstärke des Motors und die Kapazität der Akkus. Ein großer Reifendurchmesser bei geringer Breite ist mit seinem geringeren Rollwiderstand vorteilhaft für die Reichweite. Neben der Tragfähigkeit erhöht das spezielle Reifenformat also auch den Aktionsradius. Reifenhersteller forschen aktuell nach den optimalen Materialien für die Laufflächen, da diese den größten Einfluss auf den Rollwiderstand nehmen.

Winterreifen vorteilhaft bei Elektro

Insbesondere in klimatisch ausgeglichenen Klimaregionen neigen Autobesitzer vermehrt dazu, den Wechsel von Winter- und Sommerreifen durch den Kauf von Ganzjahresreifen zu vermeiden. Elektrisch angetriebene Autos werden jedoch vorwiegend am Heck angetrieben. Damit verbunden sind speziell bei Glätte andere Fahreigenschaften als bei einem Auto mit Frontantrieb und Verbrennungsmotor. Der bessere Grip der Winterreifen erhöht daher die Fahrsicherheit von Elektrofahrzeugen. 

Reifenkauf – eine Frage von Qualität und Preis

Neue Reifen haben ihren Preis. Das gilt für alle Kraftfahrzeuge, unabhängig von der Antriebstechnik. Autobesitzer suchen daher regelmäßig nach günstigen Angeboten. Diese erscheinen inzwischen so vielfältig, dass es schwer ist, die idealen Produkte zu finden. Reifen nehmen einen großen Einfluss auf die Fahrsicherheit. Daher sollte bei der Kaufentscheidung stets die Qualität im Vordergrund stehen. Aufgrund der speziellen Anforderungen von Elektroautos an die Reifenausstattung trifft das umso mehr zu. 

Preisgünstige Angebote gehen nicht zwangsläufig mit einer schlechteren Qualität einher. Es kann jedoch zu einer Herausforderung werden, die optimale Qualität zum idealen Preis zu finden. Wer günstige Angebote von Online-Händlern aus dem Ausland nutzen möchte, muss zusätzlich beachten, ob diese Produkte in Deutschland überhaupt zugelassen sind. Generell ist der Kunde beim Kauf im Internet darauf angewiesen, selbst die für sein Fahrzeug passenden Reifenmodelle auszuwählen. Dabei sind neben den Dimensionen und der Auswahl, der für jedes Fahrzeugmodell bauartbedingt zugelassenen Rad-Reifen-Kombinationen auch Aspekte wie die Traglast zu berücksichtigen. Die Bestellung von Produkten mit fehlerhaften Kriterien hat meist eine kostenpflichtige Rücksendung und eine Verzögerung des Reifenwechsels zur Folge. 

Beim Reifenhändler optimal beraten

Der richtige Ansprechpartner beim Reifenkauf ist stets der Reifenhändler des Vertrauens. Er empfiehlt anhand der Fahrzeugdokumente die perfekte Rad-Reifen-Kombination für jedes Fahrzeug. Profitieren Sie beim Reifenkauf für Ihr Elektroauto daher von der persönlichen Beratung durch den Reifenhändler!